Veranstaltungen

Die Schwärmerei
für die Natur
kommt von der
Unbewohnbarkeit
der Städte.

Bertholt Brecht
(1898-1956)
dt. Dramatiker und Dichter

Kinder - Streuobstwiese

kinderstreuobstwiese_marihn01 Kinderstreuobstwiese Marihn - jeder Schulanfänger pflanzt  zur Einschulung seinen Obstbaum.
Ein Projekt des Konzeptes zur Entwicklung des Ortes Marihn als erste cittaslow in Mecklenburg-Vorpommern.


Der Grundgedanke besteht darin, dass jedes Kind zur Einschulung seinen persönlichen Baum bekommt und ihn hegt und pflegt. In der Folge wird jedes Jahr zur Einschulung für jedes neue Schulkind ein Obstbaum gepflanzt. Der Schüler übernimmt die Patenschaft für seinen Baum, ist für seine Pflege verantwortlich und darf die Früchte verwerten. So wird die Streuobstwiese zum praktischen Biologieunterricht unter freiem Himmel.

Im Oktober 2009 wurden die ersten 44 Bäume auf der Streuobstwiese am alten Wasserwerk gepflanzt. Sozusagen zur Grundsteinlegung durften unsere Schulkinder der 1 bis 4. Klasse sich ihren Obstbaum aussuchen und gemeinsam mit ihren Eltern in die Erde bringen. Eine Urkunde und das Namensschild am Baum dokumentieren die persönliche Patenschaft.

Dorfgemeinschaft Marihn * Cittaslow Marihn